ZAHNARZTPRAXIS DR. LIEBIG MSC PARODONTOLOGIE & DR. MEYER
ZAHNARZTPRAXIS DR. LIEBIG MSC PARODONTOLOGIE & DR. MEYER

Umweltzahnmedizin

Ich halte Parodontitis für eine Zivilisationserkrankung, wie auch Karies und Bruxismus (Knirschen). Herzkreislauf-erkrankungen, Diabetis, psychische Erkrankungen etc. sind Folgen des  moderen zivilisatorischen Lebensstils und derzeitiger Ernährung. 
 
Schon Ibn Khaldûn 1332 -1406 der berühmte islamische Historiker und Soziologe sah eine Vielzahl von Erkrankungen als Zivilistionserscheinung vornehmlich des Städters und das naturnah lebende Beduinen keine Ärzte bräuchten  (Werk Muquaddima).
 
Das Gleiche sieht W. Price in seinem Werk (Nutrition and Physical Degeneration 1940).
Die moderne Zivilisationskost führte in seinen weltweiten Untersuchungen zu vielen Erkrankungen. Sie löscht zwar auf Grund ihres Brennwertes (kcal) den Hunger, ist jedoch arm an Vitalstoffen. Gesund - in seinen Untersuchungen blieben sich natürlich und ursprünglich ernährenden Eingeborene, die keine vorverarbeitete Industrienahrung zu sich nahmen. Alle anderen ...
 
Oder ein zeitnah aktuelles Thema! Die Hunderjährigen der süd-japanischen Inselgruppe Okinawa ernähren sich ursprünglich und besonders nährstoffreich. "Local"!
 
Nach aktueller klassischer Lehrmeinung haben Patienten mit Parodontitis auch ein höheres Risiko für Allgemeinerkrankungen wie Herz-Kreislauf, Adiposas, Diabetis, rheumatoider Arthritis und Frühgeburten bei Schwangerschaften. Ich sehe das als Symptomen-komplex und die Zahnfleischerkrankung nicht isoliert und als Hinweis auf eine grundlegende Problematik. Manches davon läßt sich abklären.
 
Nehmen wir diese Gedankengänge auf und betrachten doch unsere augenblickliche Lebensweise mal objektiv:
 
Die Elektrizität hat die Nacht zum Tag gemacht und den Schlaf verkürzt Schlafmangel ist erwiesenermaßen nicht gesund.
 
Elektrosmog überall - durch Handynetz G2/G3/G4 demnächst G5. Immerhin ist das eine energiereiche Strahlung die freie Radikale in ihrem Körper erzeugen kann. Auch Nachts liegen Sie im Wlan Elektrosmog, wenn Sie Ihren Router nicht abschalten. Ihr Smartphone bestrahlt sie womöglich vom Nachttisch.
 
Der Alltag von Vielen läuft in geschlossenen Räumen ab, womöglich bei Kunstlicht mit Blaulichkomponente - wie in einer Hühnerfarm. 
 
Häufig uniforme  Bildschirmarbeit - Der Arbeitssrhytmus wird durch ein unermüdbares digitales Gerät vorgeben - Sitting disease - Zu wenig Bewegung.
 
Ihre familiären und partnerschaftlichen Probleme schlagen aufs Immunsystem. Die Probleme kommen und gehen. Und Sie gehen
dabei .... auf dem Zahnfleisch.
 
Neue Medien, Vernetzung - 24/7 ständige Erreichbarkeit - verkürzte Ruhephasen. Breaking News auf dem Smartphone peitschen ihren Adrenalinspiegel hoch.
Aufputschmittel bzw. Drogen sind teilweise gang und gäbe.
Ihre Ernährung, wenig frische sondern meist verpackte tote Nahrungsmittel. Das gibt Vitaminmangel! Oder Fast Food. Konservierungsmittel überall, damit keine Bakterien rangehen. Und ihrem Organismus bekommt das. Ach so.  :-(
 
Die Obstabteilung im Supermarkt besteht aus im Containerschiff nachgereiften Früchten bei denen nach einem Überseetransport von 4 Wochen, die meisten Vitamine zerstört sind. Oder die Früchte sind gammabestrahlt, damit alles frisch aussieht. Die Industrie hat seit
den "Wassertomaten" dazugelernt.
 
Unser Gesundheitwesen als medizinisch industrieller Komplex vollbringt als reparativer Medizinbetrieb wahre Wunder an Ihnen. Sie werden zwar fantastisch "behandelt". Ihr Arzt heißt ja auch "Behandler"
Nicht das ich darauf verzichten möchte, aber wollten wir nicht lieber gesund bleiben? Ist da nicht einiges zu überdenken - wo bleibt die Prophylaxe? In der über 6000 Jahre alten Kultur der chinesischen Medizin gab es Ärzte, die ihr Honorar dafür erhielten, wenn ihre Patienten gesund blieben. :-)
 
Ihr Körper muss mit vielen neuen Stoffen fertigwerden und entgiften. Diese für den Organismus exotischen Chemikalien gab es früher in Ihrer Umwelt nicht. Die Anforderungen an Ihren Organismus für die Entgiftung sind wesentlich höher als vor Jahrzehnten. Das muß alles rund laufen , sonst kommt es zu XYZ Ungleichgewichten und zu Erkrankungen. Ihr tägliches Shampoo zum Duschen besteht übrigens aus einem Erdölderivat.
 
Ihre Bekleidung besteht zum Großteil aus synthetischen Materialien, ihr Waschmittel und Weichspüler auch. Da bleibt einiges hängen.
Vielleicht nehmen Sie auch täglich Pharmaka ein, die abgebaut werden müssen. u.s.w.
 
Alle diese Dinge beeinflussen Ihren Stoffwechsel und können sich auf das Zahnfleisch und Parodont negativ auswirken und bedürfen der Abklärung und ggf. einer neutralisierenden Therapie bzw. Gegenstrategie. 
 
Ibn Khaldûn (1332-1406), der berühmte arabische Historiker,
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Zahnärzte Dr. MSc. Justus Liebig und Dr. Susanne Meyer (C) Alle Kassen
Termine: Tel. 030 / 3215555
Google | Diese Seite teilen | Impressum u. Datenschutz
Wir verwendet Cookies, die Website verlassen wenn nicht gewünscht